work4u_logo

MENÜ

Sprachkurse

Sprachkurse

Zusammenfassung

Der deutsche Spracherwerb ist für die geflüchteten Ukrainer*innen enorm wichtig, um sich hier zu verständigen, zurechtzufinden, zu integrieren und einen Arbeitsplatz zu finden. Dafür gibt es ja nach Vorkenntnissen und zeitlicher Verfügbarkeit mehrere Möglichkeiten: im Selbststudium mit freier Zeiteinteilung online, in unterrichteten Sprachkursen vor Ort oder im Integrationskurs. Hier finden Sie Hintergrundinfos zu allen Varianten und die gängige Einteilung der Sprachniveaus.

Inhalt

Der Erwerb der deutschen Sprache ist für die Arbeitssuche und Integration von Geflüchteten zentral. Zwar haben ukrainische Geflüchtete auch ohne deutsche Sprachkenntnisse eine Chance in Deutschland Arbeit zu finden. Aber mit Deutschkenntnissen gibt es eine größere Auswahl und es finden sich leichter qualifiziertere Jobs.

Noch bevor Geflüchtete intensiv Deutsch gelernt haben, kann es hilfreich sein, ihre Berufserfahrung einzuschätzen. Hierfür eignet sich dieses Angebot, welches in 12 Sprachen bei der Selbsteinschätzung der beruflichen Fähigkeiten hilft.

Online-Kurse

Deutsch kann im Selbststudium mit flexibler Zeiteinteilung durch  Online-Angebote erlernt werden. Im Folgende eine Auswahl möglicher Anbieter: 

  • Das Volkshochschul-Portal ist ein kostenfreies digitales Lernangebot für Deutsch als Zweitsprache, Alphabetisierung und Grundbildung und als ideale Ergänzung zu Präsenzkursen oder zum Überbrücken von Wartezeiten gedacht, bevor längerfristige Sprachkurse starten. Die Kurse sind auch als App mit dem Smartphone nutzbar

 

  • Fünfwöchige digitale Live-Sprachkurse, an denen die Ukrainer*innen auch per Smartphone teilnehmen können offeriert das Sprachangebot von karrieretutor.de

 

  • Der Anbieter Lingoda bietet derzeit täglich an sieben Tagen die Woche um 10 und 16 Uhr kostenlose Online-Deutschkurse an. Die Kurse werden mit kostenlosen Lernmaterialien unterfüttert.

 

  • Kostenpflichtige Online- und Präsenzkurse auf unterschiedlichen Sprachniveaus bietet die StartDeutsch Schule an. Der Unterricht findet meist abends statt und kann bis zu 5-mal pro Woche für jeweils 150 Minuten besucht werden.

 

 

  • Unter dem Titel "Mein Weg nach Deutschland" kümmern sich die Goethe-Institute um die Sprachvermittlung für Kriegsgeflüchtete aus der Ukraine mit verschiedenen Themenfeldern zu Berufen, dem alltäglichen Leben und einem Online-Vokabelbuch

 

  • Die Deutsche Welle bietet ein kostenloses Online-Angebot mit Übungen und Videos für verschiedene Sprachniveaus. Hier finden Sie auch einen kleinen Abschnitt zu verschiedenen Ausbildungsberufen.

 

  • Kostenlosen Individualunterricht können Sie auf dieser Plattform buchen. Das Angebot vermittelt private Deutschlehrer und Lehrerinnen an Lernwillige. Der Unterricht kann wahlweise vor Ort oder online durchgeführt werden.

Integrationskurs

Geflüchtete aus der Ukraine können kostenlos an einem Integrationskurs teilnehmen. Dieser beinhaltet neben Orientierungskursen zu Themen wie Kultur und Politik auch einen intensiven Sprachkurs. Das Sprachtraining dauert etwa 600 Stunden und wird mit einer Prüfung für das Sprachniveau B1 abgeschlossen.

Zur Anmeldung bei einem Integrationskurs wird ein Berechtigungsschein benötigt. Meist muss hierzu ein Antrag beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gestellt werden.

Weitere Angebote vor Ort

Neben Integrationskursen gibt gibt auch andere Sprachkursangebote vor Ort.

  • Auf verschiedene Berufe ausgerichtete Sprachkurse bieten zum Beispiel die Goethe-Institute an.

 

  • Weitere Anlaufstellen für kostenfreie Sprachkurse sind örtliche Volkshochschulen und zum Teil auch kirchliche Familienbildungen.

Wörterbücher und Vokabellisten

Neben Kursangeboten helfen auch Sprachführer bei der Aneignung einer neuen Sprache. Gerade zu Beginn kann durch Sie schnell ein grundlegender Wortschatz aufgebaut werden, um Aufgaben im Alltag zu erleichtern. Kostenlose Sprachführer bieten etwa buchstaben.com oder der Internationale Bund. Der Klett Verlag und deutsch-lenen.zum.de haben kostenlose Wörterbücher veröffentlicht.

Sprachniveau

Maßstab für das erworbene Sprachniveau von Zugewanderten ist der so genannte Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen (GER). Dort sind die Sprachniveaus eingeteilt in:  Elementare Sprachanwendung (A1 und A2), selbständige Sprachanwendung (B1 und B2) und kompetente Sprachverwendung (C1 und C2). Unter diesem Link finden Sie eine genaue Beschreibung der jeweiligen Sprachlevel. Und auf leangerman.dw finden sie einen Test um das Sprachniveau von Geflüchteten zu bestimmen. Die Einordnung in Sprachniveaus kann Ihnen dabei helfen, einen geeigneten Sprachkurs zu finden.

Weitere Ressourcen:

Kinderbetreuung

Kinderbetreuung

Bewerbung

Bewerbung

First Steps

First Steps

Arbeitsmarkt in Deutschland

Arbeitsmarkt in Deutschland

Berufsorientierung

Berufsorientierung